Neuigkeiten
28.10.2014, 08:42 Uhr
Vererben, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung: Info-Abend der Frauen Union
Zu den Themen "Vererben, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" hat die Frauen-Union Espelkamp zu einem Informationsabend eingeladen. Referent war Wolfgang Spreen von der Volksbank Lübbecker Land eG, der auch für die Gäste des Abends, die sich bereits mit dem einen oder anderen Thema befasst hatten, Überraschendes zu berichten wusste.
War doch das Erstaunen groß, als zur Sprache kam, dass über 70 % der deutschen Bevölkerung kein Testament hinterlässt und dass von den ca. 23 % hinterlegten Nachlässen über 90 % fehlerhaft und im Zweifel anfechtbar sind. "Sie haben uns einige Denkanstöße gegeben", bedankten sich Rita Obermeier, Vorsitzende der Frauen-Union und Christel Senckel, stellv. Bürgermeisterin, bei Wolfgang Spreen für den interessanten Vortrag.
CDU Deutschlands Armin Laschet Stadt Espelkamp Deutscher Bundestag
CDU-NRW Bianca Winkelmann MdL Stadtmarketing Espelkamp Angela Merkel
CDU Minden-Lübbecke Elmar Brok MdEP Feuerwehr Espelkamp
© CDU Stadtverband Espelkamp  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec. | 89388 Besucher