Hemann folgt auf Beckschewe

CDU Espelkamp wählt neuen Vorstand

Generationswechsel bei der CDU Espelkamp: Detlef Beckschewe hat nach 19 Jahren an der Stadtverbandsspitze nicht erneut für das Amt des Vorsitzenden kandidiert. Zu seinem Nachfolger wählten die Espelkamper Christdemokraten Florian Hemann aus Fabbenstedt.

500.000 Euro für den Sport im Mühlenkreis

„Moderne Sportstätte 2022“ unterstützt elf Maßnahmen

Um die Sportvereine in NRW weiter nach vorne zu bringen, wurde jetzt von der Landesregierung die Förderentscheidungen des Programmaufrufs II des Förderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ freigegeben. Der Kreis Minden-Lübbecke erhält für seine Vereine 500.000 Euro.

„Unternehmen und Beschäftigte brauchen umgehend Entlastungen“

Union legt Sofortprogramm vor

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat ein Sofortprogramm vorgelegt, das Unternehmen und Beschäftigte entlasten und die allgemeinen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verbessern soll. Das Programm wurde am Donnerstag dieser Woche im Deutschen Bundestag debattiert und von den Koalitionsfraktionen abgelehnt.

Bei der Gesundheitsversorgung auch die Physiotherapie im Blick behalten

Bianca Winkelmann besuchte Praxis von Philipp Rutenkröger

Einst praktizierte hier Kinderarzt Dr. Helmut Schöpfer, heute ist das markante Gebäude mit dem Gründach in der Espelkamper Ostlandstraße die Heimat von „Green Physio“. Die heimische Landtagsabgeordnete Bianca Winkelmann hat sich nun mit Inhaber Philipp Rutenkröger getroffen, um über seine Arbeit als Physiotherapeut und Personal Trainer zu sprechen.

Neue Ausgabe unseres Stadtmagazins

BRÜCKE ZUM BÜRGER enthält wichtige Infos zur Landtagswahl

Am 15. Mai 2022 wählt NRW einen neuen Landtag. Dementsprechend dreht sich in der aktuellen Ausgabe unseres Stadtmagazins DIE BRÜCKE ZUM BÜRGER viel um landespolitische Themen.

"Dörfliche Strukturen stärken"

Ortstermin: Bianca Winkelmann besucht das neue Begegnungshaus in Vehlage

Der Großteil der Arbeiten am neuen Begegnungshaus in Vehlage ist abgeschlossen und Ortsvorsteher Friedhelm Meier ist guter Dinge, dass vielleicht sogar bis zu einem möglichen Osterfeuer alles abgeschlossen sein könnte: Unterstützt vom Land Nordrhein-Westfalen hat die Stadt Espelkamp in den vergangenen Monaten auf dem Dorfplatz in Vehlage am Rande des Fußballfeldes ein neues Gebäude errichtet und das gesamte Umfeld mit Zuwegung, Stellplätzen und Fahrradständern umfassend modernisiert.

„Wir dürfen optimistisch sein“

Bürgermeister Dr. Henning Vieker schaut im Interview auf das Jahr 2022

In der aktuellen Ausgabe unseres Magazins DIE BRÜCKE zum Bürger nimmt Bürgermeister Dr. Henning Vieker Stellung zu aktuellen Themen in Espelkamp.

92. Ausgabe unseres Stadtmagazins

DIE BRÜCKE mit Artikeln zur NRW-Koalition und aktuellen Espelkamper Themen

Anfang Februar ist die 92. Ausgabe unseres Stadtmagazins DIE BRÜCKE zum Bürger erschienen. Thematisch geht es darin unter anderem um die Arbeit der NRW-Koalition.

Vereine können Hilfen beantragen

Bianca Winkelmann: „Wir stärken Brauchtum und Miteinander“

Mit einem Förderpaket will die NRW-Koalition von CDU und FDP die Ehrenamtlichen in Vereinen und speziell das Brauchtum in der Corona-Krise künftig noch besser unterstützen.

72.255 Euro fließen nach Espelkamp

Mittel dienen der Innenstadt-Stärkung

Das neue Jahr beginnt mit guten Nachrichten: Die NRW-Koalition aus CDU und FDP steckt noch einmal knapp 25 Millionen Euro in die Innenstädte und Zentren von Nordrhein-Westfalen. Das Land unterstützt mit dem Geld Kommunen dabei, Leerstände zu füllen, gezielter zu verhandeln oder neue Innenstadt-Allianzen zu schmieden.

Dr. Oliver Vogt fordert Klarheit in Sachen Kurzarbeit

Mühlenkreisabgeordneter teilt die Sorgen vieler Unternehmen

Die Anfragen der Unternehmer aus dem Mühlenkreis zum Thema Kurzarbeit sind berechtigt und haben den Abgeordneten Dr. Oliver Vogt dazu veranlasst, sich mit einer Einzelanfrage an die Bundesregierung zu wenden. Grund hierfür liegt in der maximalen Bezugsdauer von 24 Monaten, des Kurzarbeitergeldes.

Neue Fraktionsspitze

Generationswechsel: Thomas Rogalske ist Vorsitzender

Die CDU-Fraktion im Espelkamper Stadtrat hat mit Thomas Rogalske (2. von links) einen neuen Vorsitzenden an ihrer Spitze. Der 36-Jährige folgt damit auf Wilfried Windhorst.

Land unterstützt die kommunalen Ordnungsbehörden

Mehraufwand durch Umsetzung von Corona-Maßnahmen

Zur Unterstützung der Kommunen bei der Bewältigung der Umsetzung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen durch die örtlichen Ordnungsämter stellt das Land Nordrhein-Westfalen zusätzliche Mittel aus dem Rettungsschirm zur Verfügung. Das hat der zuständige Haushalts- und Finanzausschuss am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag beschlossen.

5,6 Millionen Euro für Krankenhäuser im Mühlenkreis

Corona-Sonderprogramm für Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hält uns seit beinahe zwei Jahren in Atem – und das gilt ganz besonders für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Krankenhäusern Nordrhein-Westfalens. Um deren wichtige Arbeit bei der Bewältigung dieser Lage bestmöglich zu unterstützen, stellt das Land weitere 192 Millionen Euro im Rahmen eines Sonderprogramms für die NRW-Kliniken bereit.

„Bauen im Außenbereich muss vereinfacht werden“

Austausch von Bianca Winkelmann MdL mit dem Espelkamper Bürgermeister Dr. Henning Vieker

Verbesserungsbedarf sahen die CDU-Landtagsabgeordnete aus Rahden und der in seine erste Amtszeit gewählte Bürgermeister in § 35 des Baugesetzbuchs, der das Bauen im Außenbereich regelt. Lob gab es insbesondere für die Hilfe des Landes NRW im vergangenen Jahr im Bereich der pandemiebedingten Gewerbesteuerausfälle.

Detlef Beckschewe alter und neuer Fraktionsvorsitzender

Verjüngtes Fraktionsvorstandsteam der CDU-Kreistagsfraktion / Michael Grosskurth Kandidat als stellv. Landrat

Detlef Beckschewe möchte als Fraktionsvorsitzender der erneut größten Fraktion im Kreistag alles tun, um gemeinsam mit der, mit einem überragenden Ergebnis, als neue Landrätin gewählten Anna Bölling viele Ideen umzusetzen und den Kreis in der kommenden Legislaturperiode positiv weiterzuentwickeln. In der von Dr. Oliver Vogt als Kreisvorsitzendem der CDU geleiteten Sitzung, die mit einem Grußwort der neuen Landrätin begann, war die positive Aufbruchstimmung - auch durch das frische Ergebnis der Stichwahl - spürbar.