Neuigkeiten
21.09.2017, 14:35 Uhr
Der Blick ging in die Zukunft
Jens Spahn und Dr. Oliver Vogt sprachen in Espelkamp
Vier ausgeglichene Haushalte in Folge, Rekordbeschäftigung und andauernder Aufschwung. "Auch über die Erfolge der CDU sollten wir mal reden dürfen", so Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen auf der Wahlkampfveranstaltung mit Dr. Oliver Vogt in Espelkamp.
"Aber wir sollten auch den Blick nach vorne richten und die Zukunftsthemen ansprechen. Deutschland braucht eine Agenda 2025. Wir müssen beim Planungsrecht über eine neue Balance zwischen Infrastruktur und Naturschutz reden", so Jens Spahn. Auch in Sachen Rente und Fachkräftemangel müsse über Anreize nachgedacht werden, die es den Menschen ermöglichen, länger zu arbeiten.

Beim Thema Integration wird Jens Spahn deutlich: "Eine erfolgreiche Integration ist keine Frage von Herkunft oder Ethnie, sondern von Kultur. Kulturelle Unterschiede können für eine Gesellschaft bereichernd sein, aber ein grundlegendes Interesse für deutsche Geschichte, Sprache und Kultur können wir von Zuwanderern einfordern.“  

Der Minden-Lübbecker Bundestagskandidat der CDU, Dr. Oliver Vogt: "Um diese Zukunftsthemen für Deutschland und bei uns im Mühlenkreis anzugehen, müssen wir als CDU am 24.09. die Wahl gewinnen. Dafür werde ich mich persönlich bis zum Wahlsonntag weiter jede Minute einsetzen.“
CDU Deutschlands Steffen Kampeter MdB Stadt Espelkamp Deutscher Bundestag
CDU-NRW Friedhelm Ortgies MdL Stadtmarketing: Initiative Espelkamp Angela Merkel
CDU Minden-Lübbecke Elmar Brok MdEP Feuerwehr Espelkamp
© CDU Stadtverband Espelkamp  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.27 sec. | 79098 Besucher